Johannes Tröndle, *1981 in Hallein, Studium Violoncello in Linz und Musikwissenschaft in Wien, lebt als Autor, Hörspielmacher, Musiker und Klangkünstler in Wien. Diverse Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (freibord, Lichtungen, podium, wohnzimmer, zeitzoo,...), Siegertext Ö1-Literaturwettbewerb 'woerter.see' 2010, Start-Stipendium für Literatur des Bmukk 2010, erostepost-Literaturpreis 2014, 2. Preis Lyrikpreis Feldkirch 2017. Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung. Die (Live-)Hörspiele 'Urgroßvater' und 'Das Zeitmesser' sind 2012 bzw. 2013 in der edition audiobeans auf CD erschienen. Er ist Co-Initiator der elektro-akustischen Duos inien, nörz & acker velvet, gab zahlreiche Konzerte in Österreich, Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, Polen, Tschechien. Weitere CD-Veröffentlichungen auf schraum / Berlin (2009 + 2011) und monotype records / Warschau (2012). 'grimms gegen duden', Hörstück für Ö1 Kunstradio / Literatur als Radiokunst, Dezember 2014. Im September 2016 erschien im  Verlag hochroth sein erster Gedichtband.

[english version]

[english version]

Johannes Tröndle, *1981 in Hallein (Salzburg/Austria), studied cello in Linz and musicology in Vienna, lives as a writer, musician and sound artist in Vienna. He publishes in literary journals (freibord, Lichtungen, podium, das fröhliche wohnzimmer, zeitzoo, .. ), won radio-Ö1-writing-competition 2010 & erostepost literary award 2014, got a start-scholarship for literature of austrian federal ministry 2010. He is member of Grazer Autorinnen Autorenversammlung. His (live-)radio-plays 'Urgroßvater' and 'Das Zeitmesser' were published in edition audiobeans (2012 & 2013). Co-founder of the electro-acoustic duos inien, nörz & acker velvet. Gave several concerts in Austria, Germany, France, Belgium, Spain, Poland, Czech Republic. Further CD-releases on schraum / Berlin (2009 + 2011) and monotype records / Warsaw (2012). 'grimms gegen duden', Ö1 Kunstradio / Literatur als Radiokunst, december 2014. In september 2016 his first poetry collection was pubished by hochroth Verlag Wien.